Login


Login via social media account
FAQ_bbs

BBS - Education FAQ

Was sind die Vorteile einer Privatausbildung im Vergleich zu einem Universitätsstudium?

Die Gesamtkosten an einer Privatschule sind geringer, die Ausbildung ist erheblich kürzer, und in den meisten Fällen ist die Ausbildung an einer Privatschule auch praxisorientierter als an der Universität. Während andere noch studieren, erhalten Sie bereits nach nur 2 Jahren Ihr eigenes Geld. An der BBS gibt es keine überfüllten Hörsäle, es werden nur 12 bis 18 Auszubildende pro Kurs aufgenommen. Die Ausbildungsinhalte richten sich nach den neuesten Anforderungen der Wirtschaft. Die Ausbildungsgänge der BBS sind staatlich anerkannt. Das Abschlusszeugnis trägt das Siegel des Regierungspräsidiums Karlsruhe.

Wann ist „Tag der Offenen Tür“?

Immer! - Vereinbaren Sie einfach telefonisch unter 07221 22661 einen Termin.

Wird eine Umschulung zur Europasekretärin/Fremdsprachensekretärin gefördert?

Ja, wenn bei Ihnen die persönlichen Voraussetzungen vorliegen. Ansprechpartner ist Ihr Arbeitsberater beim Arbeitsamt (Abteilung für Fortbildung und Umschulung) bzw. der Berufsberater (bei der ersten Berufsausbildung).

Kann ich bei der BBS auch ohne Abitur Europasekretärin werden?

Ja, die BBS bildet auch zur Europasekretärin IHK aus. Voraussetzungen:
Mittlere Reife und z. B. 3 Jahre Berufspraxis im Büro. Grundsätzlich bieten wir für Interessentinnen mit Mittlerer Reife den Ausbildungsgang Fremdsprachensekretärin an.

Bekommen meine Eltern weiterhin Kindergeld während meiner Ausbildung an der BBS?

Ja, wenn Sie die Voraussetzungen hierfür erfüllen (Alter, Erstausbildung).

Wo frage ich nach, ob ich eine Förderung nach BAföG erhalte?

Das ist von Stadt zu Stadt verschieden. Ihre Stadtverwaltung/Rathaus kann Ihnen sagen, wo sich das Amt für Ausbildungsförderung befindet.

 

 

 

Haben Sie weitere Fragen? Wir informieren Sie gerne!

 

Tel.: 07221 22661

E-Mail: info@bbs-sprachen.de

print page 

to top

 

 

 
Do not follow this link, if you're not a bot.