Login


Login via social media account
Grants and Financing_bbs

Finanzierung / Förderung

BAföG

Klären Sie beim Amt für Ausbildungsförderung ab, ob Sie BAföG-berechtigt sind, und mit wieviel BAföG Sie rechnen können. Die Höhe richtet sich nach Ihrem Einkommen bzw. dem Einkommen Ihrer Eltern sowie ggf. danach, wie viele Geschwister Sie haben.

Kindergeld

Beantragen Sie bei der Familienkasse Ihres Arbeitsamtes die (weitere) Zahlung von Kindergeld.

Förderung durch die Agentur für Arbeit

Bei Umschulung ist eine Förderung durch die Agentur für Arbeit möglich bei Vorliegen der persönlichen Voraussetzungen.
Wenn Sie schon länger berufstätig waren und/oder noch über keinen Berufsabschluss verfügen, oder aus gesundheitlichen Gründen umschulen müssen, oder ein Studium nach mehr als sechs Semestern abbrechen müssen, kommt statt BAföG vielleicht auch eine Förderung nach SGB III in Betracht. Fragen Sie Ihren Arbeitsberater (nicht Berufsberater) bei der Agentur für Arbeit, Abteilung für Fortbildung und Umschulung.

Bildungskredit

Der Bildungskredit bietet sehr gute Konditionen für die Finanzierung der letzten 2 Jahre der Ausbildung. Es werden keine Sicherheiten verlangt, vorlegen muss man lediglich Schulbescheinigung und Pass. Dann erhält man bis zu 2 Jahre lang bis zu 300 Euro monatlich zu einem günstigen Zinssatz.

Ministerium verlängert Bildungsprämie für die Weiterbildung

Mit dem Ende 2008 aufgelegten Programm Bildungsprämie fördert das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) die Beteiligung an individuellen beruflichen Weiterbildungsmaßnahmen. Weiterbildungsinteressierte, die die Voraussetzungen erfüllen, können einen 50-%igen Zuschuss zu den Kursgebühren erhalten - maximal jedoch 500 Euro. Das BMBF hat die aktuell laufende zweite Förderphase um ein halbes Jahr - bis zum 30. Juni 2014 - verlängert. Den Prämiengutschein können Sie kostenlos bei einer der bundesweit über 500 Beratungsstellen bekommen. Alle weiteren Informationen zur Bildungsprämie, die aus Mitteln des europäischen Sozialfonds kofinanziert wird, bekommen Sie über die Programmhomepage www.bildungspraemie.info oder die kostenfreie Service-Hotline 0800 2623000.

Absprache mit Eltern

Klären Sie mit Ihren Eltern, ob sie einen Teil oder sogar die gesamte Finanzierung übernehmen können. Bringen Sie Ihre Eltern zu einem unverbindlichen und kostenlosen Beratungsgespräch an der BBS mit.

Ihre nächsten Schritte:

  1. Nehmen Sie die Möglichkeit eines kostenlosen Unterrichtstages bei der BBS wahr, um Lehrer und Schule unverbindlich kennen zu lernen.
  2. Lassen Sie sich persönlich beraten. Bringen Sie zum Beratungsgespräch Ihre Eltern oder eine Vertrauensperson Ihrer Wahl mit.
  3. Klären Sie die endgültige Finanzierung.
  4. Senden Sie uns Ihre ausgefüllte und unterschriebene Anmeldung zu, bei einer Förderung durch die Agentur für Arbeit unter dem Vorbehalt der Finanzierungszusage.

print page 

to top

 

 

 
Do not follow this link, if you're not a bot.